TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Maxime

Das Substantiv Maxime hat die Bedeutungen Einstellung, Leitsatz, Motto und Regel, wonach das Verhalten ausgerichtet wird. Es wird vor allem in der Bildungssprache verwendet, um seiner persönlichen Gesinnung Ausdruck zu verleihen. Häufig findet es sich in politischen Reden. Seine Verwendung ist seit dem 17. Jahrhundert schriftlich belegt.

Das Substantiv kommt von dem lateinischen Wort maxima, welches mit „oberster Lebensregel“ übersetzt werden kann.

Er machte sich die Freude am Leben zu seiner Maxime.

Die politische Maxime des Zwergstaates war die Gleichstellung aller Bürger.

Wer seiner Maxime im Leben nicht streng folgt, verrät sich selbst.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

eminent - Das Adjektiv eminent bedeutet "hervorragend". Als eminent werden Dinge...

Fatalismus - Fatalismus (der) bezeichnet ein Weltbild, bei dem alle Geschehnisse dem...

integer - Das Adjektiv integer bedeutet "unbescholten", "unbestechlich" oder "moralisch...

Sarkasmus - Das Substantiv Sarkasmus wird als Synonym für Häme oder Hohn verwendet....

inflationär - Das Wort inflationär stammt vom lateinischen Wort inflare ab und bedeutet...