TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Sisyphusarbeit

Eine Si­sy­phus­ar­beit ist eine Arbeit oder Aufgabe, die trotz andauernder Anstrengung und Bemühung nicht fertiggestellt werden kann.

Der Ausdruck ergibt sich aus der Sage des ebenso schlauen wie verschlagenen Sisyphos aus der griechischen Mythologie. Dieser soll nicht nur den Göttervater Zeus verraten haben, sondern auch den Totengott Thanatos betrunken gemacht und gefesselt haben, wodurch dieser bis zu seiner Befreiung durch den Kriegsgott Ares nicht seiner Aufgabe nachgehen konnte und so für einige Zeit niemand sterben konnte.

Ursprung des Begriffs der Sisyphusarbeit ist die Bestrafung, die Sisyphos schließlich auferlegt wurde: In der Unterwelt bis in alle Ewigkeit einen Fels einen Hang hinaufrollen, der ihm kurz vor Erreichen der Spitze immer wieder entglitt.

Der Job in so manchem Büro kommt einem wie echte Sisyphusarbeit vor. Tagein tagaus bewegt man Papiere von A nach B, unterschreibt Dokumente, füllt Tabellen aus, ohne jemals zufrieden auf ein abgeschlossenes Projekt zurückblicken zu können.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Sisyphus - Sisyphus ist eine Figur aus der griechischen Mythologie. Der Sage nach...

vice versa - Die Wortverbindung vice versa bedeutet "(und) umgekehrt" und beschreibt...

Akquise - Eine Akquise ist der Prozess einer Anschaffung oder Erwerbung. Speziell...

Fiasko - Ein Fiasko ist ein totaler Misserfolg. Zunächst vorrangig in Bezug auf...

delektieren - Das Verb delektieren bedeutet "erfreuen", "ergötzen" oder "gütlich tun". Man...