Somnolenz

Das Substantiv Somnolenz (die) bedeutet „beständige Schläfrigkeit“, „starke Benommenheit“.

Der Ausdruck wird vorrangig in der Medizin verwendet. Dabei ist die Somnolenz einer der Grade der quantitativen Bewusstseinsstörung: Noch vorhandene Ansprechbarkeit bei auffälliger Müdigkeit, mitunter ergänzt durch Gedächtnisprobleme. Das Reaktionsvermögen ist bei Somnolenz verringert.

Die Grade der quantitativen Bewusstseinsstörung sind (aufsteigend):

  • Benommenheit (Denken und Handlen verlangsam, Aufwecken leicht möglich).
  • Somnolenz (beständige Schläfrigkeit, Aufwecken noch einfach).
  • Sopor (schlafgleicher Zustand, Aufwecken durch starke Reize noch möglich).
  • Koma (völlige Bewusstlosigkeit, Aufwecken nicht mehr möglich).

Der Begriff Somnolenz ist aus dem Spätlateinischen abgeleitet. Somnolentus bedeutet etwa „schlaftrunken“, somnus bedeutet „Schlaf“.

Aussprache

Hörbeispiel: Lautsprechersymbol Aussprache anhören
Lautschrift (IPA): [zɔmnoˈlɛnt͡s]

Verwendungsbeispiele

Salopp gesagt: Die Bahnfahrt am Ende eines langen Arbeitstages verbringe ich in Somnolenz und den Fernsehabend im Sopor. Schließlich falle ich regelrecht ins Koma.

Seit er aus der Narkose erwacht ist, befindet er sich in einem Zustand schwacher Somnolenz, der aber in wenigen Stunden vorüber gehen sollte.

Eine missglückte Hypnose kann einen Klienten vorübergehend in den Zustand der Somnolenz versetzen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

idiosynkratisch - Im Allgemeinen bedeutet das Adjektiv idiosynkratisch „spezifisch“...

Manko - Ein Manko ist ein Zustand, der vorliegt, wenn etwas in einem Sachverhalt...

Korrelation - Eine Korrelation ist eine wechselseitige Beziehung, meint also die gegenseitige...

Nonkonformismus - Nonkonformismus (der) bezeichnet eine individualistische, unangepasste,...

et al. - Die Abkürzung et al. steht für die lateinische Wortkombination et alii,...