TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Pazifismus

Der Pazifismus bezeichnet eine innere Grundhaltung, die bewaffnete Auseinandersetzungen ablehnt und auf friedliche Koexistenz abzielt. Pazifismus gilt auch als Weltanschauung.

Das Wort entstand infolge der Französischen Revolution: pacifisme. Es wurde dann in viele andere Sprachen integriert. Dennoch galt es lange Zeit als „Retortenbegriff“.

Religiös motivierter Pazifismus hatte und hat großen Anteil an der Gründung von Friedensbewegungen.

Der radikale Pazifismus sucht nach Möglichkeiten, sich gegen eine Militarisierung zur Wehr zu setzen.

Pazifismus beruft sich auf das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, das in jedem Krieg zwangsläufig und in großem Umfang verletzt wird.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

Lingua Franca - Der Ausdruck Lingua Franca hat eine engere und eine weitere Begriffsbedeutung....

sakrosankt - Das Adjektiv sakrosankt bedeutet "unantastbar" beziehungsweise "unverletzlich"....

Arabellion - Die Arabellion,  besser bekannt als „Arabischer Frühling“, bezeichnet...

polemisch - Wenn eine Argumentation polemisch ist, dann ist sie unsachlich, aggressiv...

Revision - Im Allgemeinen bezeichnet das Substantiv Revision das Revidieren, Überprüfen...