TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

approximativ

Das Adjektiv approximativ bedeutet „ungefähr“. Es beschreibt also Aussagen zu Werten, Preisen, Beträgen etc. als angenähert und somit nicht ganz exakt.

Die Herkunft des Begriffs findet sich im lateinischen approximare (sich nähern).

Wirtschaftliche Vorhersagen haben stets approximativen Charakter. Es spielen einfach zu viele Faktoren eine Rolle, die in den Modellen nicht berücksichtigt werden können.

Er hatte die Aufgabe nur approximativ gelöst und bekam dafür Punktabzüge.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

diametral - Das Adjektiv diametral bedeutet bildungssprachlich "entgegengesetzt" und...

monetär - Das Adjektiv monetär findet seine etymologische Herkunft in dem lateinischen...

subsidiär - Das Adjektiv subsidiär bedeutet  "unterstützend" oder "behelfsmäßig",...

Konnotation - Der Begriff Konnotation entstammt den lateinischen Wörtern con (mit) und...

trivial - Das Adjektiv trivial bedeutet "unbedeutend", "alltäglich" oder "gewöhnlich". Als...