TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Deskriptiv

Das Adjektiv deskriptiv bedeutet „sachlich darstellend“. Gegenwörter zu deskriptiv sind normativ, argumentativ und wertend.

In der Linguistik bezeichnet deskriptiv, dass etwas unter Verwendung der Begriffe der Linguistik darstellend und beschreibend ist.

Der Begriff wurde wahrscheinlich Anfang des 19. Jahrhunderts aus dem französischen, gleichbedeutenden descriptif entlehnt, welches auf das ebenfalls gleichbedeutende lateinische dēscrīptīvus zurückgeht.

Bei der deskriptiven Statistik handelt es sich um einen Teilbereich, der die Beschreibung von einer Gesamtheit, beispielsweise durch Tabellen, Grafiken oder Kennwerte wie Mittelwerte und Streuungsmaße, zum Gegenstand hat.

Mediziner sollte er werden. Das wiederum wollte Stephen nicht. Erstens erschien ihm die Biologie „zu deskriptiv und nicht fundamental genug“ – vielleicht kein ungerechtes Urteil über die Biologie der frühen fünfziger Jahre. Und zweitens ging es ums Prestige: „Die intelligentesten Jungen wählten Mathematik und Physik, die weniger intelligenten Biologie.“
Gero von Randow, Stephen Hawking „Meine kurze Geschichte“: Kopfnote: Unordentlich, Die Zeit, 42/2013

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Normativ - Das bildungssprachliche Adjektiv normativ meint, dass etwas als Maßstab...

fundamental - Das Adjektiv fundamental bedeutet im Deutschen "grundlegend", "elementar"...

medial - Das Wort medial kann verschiedene Bedeutungen annehmen. Am häufigsten...

Schibboleth - Ein Schibboleth ist ein (möglicherweise) abgesprochenes, charakteristisches...

technokratisch - Das Adjektiv technokratisch beschreibt eine Form der Regierung oder der...