Dispensierung

Das Substantiv Dispensierung bedeutet „jemanden von einer bestimmten Aufgabe entbinden“. Synonyme sind etwa „Entbindung“ oder „Freistellung“. Das passende Verb dazu lautet dispensieren.

In der Pharmazie wird unter Dispensierung auch die Zubereitung oder die Ausgabe von Arzneimitteln verstanden.

Das Wort Dispensierung stammt dabei vom lateinischen dispensatio ab. Dieser Begriff kann unterschiedlich übersetzt werden, unter anderem als Befreiung oder Erlaubnis.

Die Dispensierung von ihren Amtspflichten entpuppte sich als Glück im Unglück. Endlich hatte sie mehr Zeit für sich und ihre Familie.

Sein Verhalten zog eine Dispensierung vom Unterricht nach sich.

Die direkte Dispensierung von Medikamenten durch Ärzte ist in Deutschland generell nicht vorgesehen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Euthanasie - In der Medizin meint das Substantiv Euthanasie die Erleichterung des Sterbens...

bigott - Das Adjektiv bigott bedeutet ursprünglich "scheinheilig" bzw. "übertrieben...

implizit - Das Adjektiv implizit leitet sich aus dem lateinischen Wort implicitum...

Sisyphusarbeit - Eine Si­sy­phus­ar­beit ist eine Arbeit oder Aufgabe, die trotz andauernder...

Parvenü - Der Parvenü ist ein "Aufsteiger", "Emporkömmling" oder "Neureicher". Als...