disruptiv

Das Adjektiv disruptiv bedeutet „etwas Bestehendes auflösend oder zerstörend“.

Der Begriff wird vor allem im Zusammenhang mit Innovationen und Forschung verwendet. Eine „disruptive Technologie“ ist eine neu aufgekommene Technik, die eine alte obsolet macht und damit völlig ablöst oder weitestgehend verdrängt. Beispielsweise hat das Auto die Kutsche verdrängt, das Smartphone hat andere Mobiltelefone sowie zahlreiche weitere elektronische Geräte abgelöst und die Digitalkamera hat die Fotofilmindustrie schwer getroffen.

Weiterhin wird disruptiv benutzt, um harte Unterbrechungen in anderen Zusammenhängen zu beschreiben.

Das Adjektiv ist aus dem englischen disruptive (störend oder zerstörerisch) entlehnt und stammt ursprünglich aus dem Lateinischen di(s)rumpere (zerreißen).

Als disruptive Technologie hat das Tastentelefon das Wählscheibentelefon komplett abgelöst.

Sein Verhalten bei der Benefiz-Gala war so disruptiv, dass wir den Faden verloren haben.

Italien ebenfalls auf die Liste der disruptiven Mächte innerhalb der EU zu setzen, wird die europäische Politik weiter verkomplizieren. Die EU kann ohne die Kooperation ihrer Mitgliedsstaaten nicht erfolgreich sein.
Zeit online, Jan Zielonka, „Die liberale Demokratie wird das größte Opfer sein“, 28.05.2018

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

obsolet - Das steigerbare Adjektiv obsolet bedeutet "veraltet", "nicht mehr gebräuchlich",...

kryptisch - Das Adjektiv kryptisch bedeutet "schwer zu deuten", "schwer zu verstehen"...

explorativ - Das Adjektiv explorativ bedeutet "erforschend", "erkundend" oder "untersuchend". Damit...

Chauvinismus - Das eingedeutschte Substantiv Chauvinismus meint im Deutschen vor allem...

opulent - Das Adjektiv opulent wird verwendet, um auszudrücken, dass etwas sehr...