verbos

Das Adjektiv verbos bedeutet „wortreich“, „weitschweifig“. Der Begriff ist mittlerweile veraltet und wird kaum noch verwendet.

Weitere Synonyme wären „ausführlich“ und „erschöpfend“.

Der Ursprung des Begriffes liegt im lateinischen verbosus (wortreich), von verbum (Wort, Wortlaut).

Aussprache

Hörbeispiel: Lautsprechersymbol Aussprache anhören

Verwendungsbeispiele

Prägnante Liebeserklärungen sind zum Valentinstag oft effektiver als verbose Vorträge.

Aufgrund verboser Reden von Politikern ist es für den Otto-Normal-Bürger oft schwierig, die Intention der Politik nachzuvollziehen.

Hör mir doch mal zwei Minuten zu, anstatt mich nur verbos vollzuschwafeln! Bei dir kommt man ja gar nicht zu Wort.

Die Geheimwaffe von neueswort.de: LanguageTool

Die kostenlose Rechtschreibprüfung korrigiert (auf allen Websites) unsere Rechtschreibung und Grammatik, weit besser und komfortabler als die Rechtschreibprüfung des Browsers.

Da wir selbst begeisterte Nutzer sind, freuen wir uns sehr, LanguageTool jetzt als Partner für neueswort.de gewonnen zu haben!

Probieren Sie das kostenlose Plugin jetzt selbst aus:

Kostenlos im Browser installieren

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Weitere interessante Wörter:

Intention - Das Substantiv Intention (die) bedeutet so viel wie "die Absicht, eine...

borniert - Das Adjektiv borniert wird abwertend gebraucht und bedeutet "beschränkt,...

Phobie - Das Substantiv Phobie bezeichnet eine extreme, möglicherweise krankhafte...

Chuzpe - Inhalt: Bedeutung Aussprache Verwendungsbeispiele Bedeutung Chuzpe (die)...

tête-à-tête - Das Adverb tête-à-tête bedeutet so viel wie „unter vier Augen“ oder...