emittieren

Das Verb emittieren bedeutet „ausgeben“, „ablassen“ oder „aussenden“.

Der Begriff kann unter anderem den Vorgang der Umweltverschmutzung durch umweltgefährdende Stoffe bezeichnen. Solche Stoffe, die beispielsweise in Gewässer oder in die Luft emittiert werden, nennt man dementsprechend auch Emissionen.

Im Bankwesen bzw. der Finanzsprache beschreibt emittieren das Ausgeben bzw. in Umlauf bringen von Wertpapieren, zum Beispiel mit dem Ziel, den Markt anzukurbeln oder eine Phase des Aufschwungs weiter zu befeuern.

In der Physik schließlich beschreibt emittieren die Abgabe von Photonen oder Teilchen.

Die Herkunft des Begriffs liegt im französischen émettre, was wiederum auf das lateinische emittere (herausgehen lassen, ausschicken) zurückgeht.

Beispiele:

Kohlekraftwerke emittieren enorme Mengen Kohlenstoffdioxid.

Das von Leuchtstoffröhren emittierte Licht wirkt auf viele Leute ungemütlich.

Das Unternehmen emittierte im großen Stil Aktien, um sich das nötige Kapital für die Expansionspläne zu beschaffen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

diffus - Das Adjektiv diffus bedeutet "zerstreut", "ohne klare Abgrenzung", "unklar",...

unorthodox - Das Adjektiv unorthodox bedeutet "ungewöhnlich" oder "unkonventionell"....

indifferent - Das Adjektiv indifferent bedeutet „gleichgültig“, „unbestimmt“,...

volatil - Das Adjektiv volatil bedeutet "beweglich", "unstetig" oder "flüchtig"...

stoisch - Das Adjektiv stoisch bedeutet heute allgemein "gleichmütig", "unerschütterlich"....