euphemistisch

Das Adjektiv euphemistisch bedeutet „beschönigend“ oder auch „schönredend“. Das zugehörige Substantiv ist der Euphemismus.

Das Wort euphemistisch drückt aus, dass ein eher negativer Sachverhalt positiver und freundlicher dargestellt wird, als er wirklich ist. Umgangssprachlich wird auch oft der Ausdruck „etwas durch die Blume sagen“ verwendet.

Die Bezeichnung Euphemismus entstammt dem griechischen Ausdruck euphemein, welcher so viel bedeutet wie „Worte von guter Vorbedeutung gebrauchen“ oder „Unangenehmes angenehm sagen“.

Oftmals ist bildungsfern doch nur eine euphemistische Umschreibung für dumm.

Er trägt die eigene Armut mit Stil und bezeichnet sich selbst gern euphemistisch als „Lebenskünstler“.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Euphemismus - Ein Euphemismus ist ein beschönigender oder verharmlosender Ausdruck...

Kollateralschaden - Der militärische Ausdruck Kollateralschaden bezeichnet (häufig als Euphemismus)...

Prekariat - Unter Prekariat versteht man im Bereich der Politik und Soziologie einen...

Zeche - Der geläufige Begriff Zeche wird häufig in der Gastronomie umgangssprachlich...

Tapet - Das Wort Tapet leitet sich vom lateinischen tapetum (Wand oder Tischbedeckung...