fingieren

Das Verb fingieren bedeutet „vortäuschen“, „fälschen“, „vorspiegeln“. Insbesondere spricht man von fingieren, wenn mit der Täuschung ein übergeordnetes Ziel erreicht werden soll.

Beispiele:

  • Beweise fingieren, um die Verurteilung eines Angeklagten zu erreichen.
  • Den eigenen Tod fingieren, um Geldschulden zu entgehen.
  • Untersuchungsergebnisse fingieren, um die Zulassung eines Arzneimittels zu erreichen.

Der Begriff leitet sich von dem lateinischen Wort fingere ab, welches soviel wie sich vorstellen, erdichten, formen oder bilden bedeutet. Es wurde ursprünglich für das Formen von Lehm oder Ton verwendet.

Der Anwalt fingierte ein Fallbeispiel in der Verhandlung, welches ihm die Glaubwürdigkeit der Geschworenen erbrachte.

Wer ernsthaft krank wird, bekommt von seiner Versicherung einen Brief, dass die Behandlungskosten leider nicht übernommen werden können, dazu fingieren Gutachter medizinische Begründungen.
– Markus Grill, Meine Meinung: Krankes System, NEON.de, 09/2007

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

kulminieren - Das Verb kulminieren bedeutet "den Höhepunkt erreichen". In der Astronomie...

honorieren - Das Verb honorieren wurde aus dem Lateinischen überführt, wo das Wort...

inhibieren - Das Verb inhibieren bedeutet "hemmen", gelegentlich auch "verhindern"....

kontraproduktiv - Das Adjektiv kontraproduktiv bedeutet "nicht hilfreich für das Erreichen...

aggregieren - Das Verb aggregieren bedeutet "anhäufen", "zusammenballen", "zusammenführen"...