Fundament

Ein Fundament (das) ist eine besonders stabile und meist massive Struktur, auf der etwas fragileres errichtet werden kann. Während der Begriff ursprünglich nur im Bauwesen für das tatsächliche Fundament von Gebäuden und anderen Bauwerken verwendet wurde, kann er inzwischen auch in übertragenem Sinne gebraucht werden.

Der Begriff entstammt dem lateinischen fundus (Grund, Boden).

Das Fundament des Taipei 101, inzwischen nur noch das zweithöchste Gebäude der Welt, besteht aus 9000 Tonnen Stahl und über 30 000 Tonnen Beton.

Eine gute Ausbildung ist ein möglicher Weg, das Fundament für eine erfolgreiche Karriere zu legen.

Der neue Nord-Südkonflikt in Europa, der mehr ist als ein ökonomischer zwischen Reicher und Ärmer, gerät längst zum Clash der Kulturen – innerhalb eines Europas, das sich seiner Gründung auf dem Fundament einer gemeinsamen politischen Kultur immer weniger erinnert.
Peter von Becker (2013), Diagnose: leidenschaftslos, Zeit online.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Divergenz - Das Substantiv Divergenz meint das "Auseinandergehen, Abweichen, Auseinanderstreben"...

Ag­glo­me­ra­ti­on - Das Substantiv Agglomeration beschreibt eine Anhäufung bzw. Zusammenballung,...

ad acta - Die Redewendung ad acta bedeutet sinngemäß, dass etwas abgelegt (zu den...

quo vadis? - Der bildungssprachliche Ausdruck quo vadis wird meist als Ausdruck der...

Innovation - Das Substantiv Innovation findet seinen Ursprung im spätlateinischen Wort...