gerieren

Das Verb gerieren bedeutet „sich aufführen“ oder „auftreten“, wobei die Art des Auftretens stets ebenfalls genannt werden muss. Man spricht in der Regel davon, dass sich eine Person als etwas geriert, wenn sie sich als etwas ausgibt, das nicht der Wahrheit entspricht.

Gerieren leitet sich aus dem lateinischen gerere (tun, führen, tragen) ab.

Er geriert sich als Messias des deutschen Films, kaut jedoch nur gängige Hollywoodklischees wieder.

Im dritten Teil der Batman-Trilogie geriert sich der von der Geschellschaft der Schatten ausgestoßene Bane als Befreier Gothams aus den Händen der dekadenten Oberschicht.

Wielowskis Begeisterung für Inszenierungen zeigte sich auch im Umgang mit seinen Klienten. Bezahlung hin oder her – keiner bekam seinen Titel für lau, alle mussten tatsächlich so etwas wie eine »Doktorarbeit« abliefern. Wielowski meckerte, Wielowski lobte, er korrigierte und ließ umschreiben. Mitunter gerierte er sich sogar als Doktorvater, obwohl er vermutlich nie einen Universitätshörsaal von innen gesehen hat.
Egmont R. Koch (2012), Beim Titelhändler, DIE ZEIT, 10.5.2012 Nr. 20.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

revidieren - Das Verb revidieren hat zwei Bedeutungen: 1. Etwas auf Korrektheit,...

kulminieren - Das Verb kulminieren bedeutet "den Höhepunkt erreichen". In der Astronomie...

kalkulieren - Das Verb kalkulieren bedeutet "etwas im Voraus berechnen" oder "etwas...

dito - Das Adverb dito bedeutet "ebenso" oder "gleichfalls".  Es bezieht sich...

Obolus - Der Begriff Obolus stammt von dem griechischen Wort obolós bzw. obelós ab,...