Gourmet

Das Wort der Gourmet bedeutet „Genießer“, „Feinschmecker“ oder „Kenner gehobener Küche“.

Anzumerken ist, dass man von einem Gourmet spricht, wenn jemand exklusive Speisen und im Besonderen auch Weine schätzt, sich aber hinsichtlich der Verköstigung stets zu mäßigen weiß. Nicht umsonst sind die Portionen in auserwählten Gourmet-Restaurants eher spärlicher. Der Gourmet isst und trinkt „klein aber fein“.

Der Begriff Gourmet entstammt ursprünglich dem Französischen und bedeutete ehemals ins Deutsche übersetzt „Weinkenner“.

Verwendungsbeispiele

Seine Mutter sagt, er sei mit seinen zwei Jahren schon ein richtiger Gourmet, denn er möge noch lange nicht jeden Brei, den sie koche.

In Gourmet-Kreisen ist der Wein innerhalb kürzester Zeit sehr populär geworden.

Gourmets ihrer Art wissen nicht erst seit kurzer Zeit, dass es sich an dieser Adresse lohnt, lange im Vorfelds zu reservieren.

Die Geheimwaffe von neueswort.de: LanguageTool

Die kostenlose Rechtschreibprüfung korrigiert (auf allen Websites) unsere Rechtschreibung und Grammatik, weit besser und komfortabler als die Rechtschreibprüfung des Browsers.

Da wir selbst begeisterte Nutzer sind, freuen wir uns sehr, LanguageTool jetzt als Partner für neueswort.de gewonnen zu haben!

Probieren Sie das kostenlose Plugin jetzt selbst aus:

Kostenlos im Browser installieren

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Weitere interessante Wörter:

Con­nais­seur - Der Connaisseur ist ein Kenner in seinem Metier. Dies bezieht sich meist...

Aficionado - Ein Aficionado ist ein begeisterter Liebhaber bzw. ein Enthusiast. Der...

ad acta - Die Redewendung ad acta bedeutet sinngemäß, dass etwas abgelegt (zu den...

absent - Das altmodische Adjektiv absent bedeutet „abwesend“, „fehlend“...

Obolus - Der Begriff Obolus stammt von dem griechischen Wort obolós bzw. obelós ab,...