TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

in flagranti

Der Ausdruck in flagranti bedeutet „auf frischer Tat“, „bei der Tat“.

Das lateinische in (crimineflagranti bedeutet soviel wie „während des heißen (Verbrechens)“ (vgl. flagrantia = die Glut). Heiß ist ein Verbrechen natürlich dann, wenn es aktuell stattfindet oder gerade stattgefunden hat. Ertappt man also jemanden in flagranti, so erwischt man ihn konkret beim Begehen einer Missetat.

Sie erwischte ihren Gatten mit der Küchenhilfe in flagranti im Gartenhäuschen.

Dieses Talent zeigten die Bänkler schon bald nach dem Ersten Weltkrieg, als sie den französischen Nachbarn anboten, ihr Geld am Fiskus vorbei in der Schweiz anzulegen. Der französischen Polizei gelang es 1932 gar, die Chefs der Basler Handelsbank in flagranti zu erwischen, als diese in Paris Geld entgegennahmen. Drei Jahre später legte die Schweiz daher gesetzlich fest, dass ein Offizialdelikt begeht, wer Kundendaten preisgibt. Dies war die Geburtsstunde des Schweizer Bankgeheimnisses.
Dirk Böttcher und Lukas Kistler, Schwyzerdütsch – Deutsch, brand eins 10/2009.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

flagrant - Das Adjektiv flagrant bedeutet "offensichtlich" oder "eindeutig". Es...

ad acta - Die Redewendung ad acta bedeutet sinngemäß, dass etwas abgelegt (zu den...

honorieren - Das Verb honorieren wurde aus dem Lateinischen überführt, wo das Wort...

Arabellion - Die Arabellion,  besser bekannt als „Arabischer Frühling“, bezeichnet...

Charme - Das Substantiv Charme bezeichnet eine Anziehungskraft, die vom Wesen einer...