inflationär

Das Wort inflationär stammt vom lateinischen Wort inflare ab und bedeutet „aufgeschwollen“ oder „aufgeblasen“. Das zugehörige Substantiv ist die Inflation. Sehr häufig wird der Begriff inflationär im Zusammenhang mit dem Geldwesen verwendet. Dabei bezeichnet er eine Steigerung der im Umlauf befindlichen Geldmenge und damit verbunden eine Wertminderung der Währung. Auch in anderen Bereichen bezeichnet dieser Begriff eine übermäßige Verwendung eines bestimmten Gegenstandes oder Ausdrucks.

In der Regel ist der Begriff negativ belegt und impliziert, dass die übermäßige Verwendung auch einen Wertverfall des betreffenden Objekts beinhaltet. Im Bereich der Sprache kann die inflationäre Verwendung bestimmter Ausdrücke die Trennschärfe vermindern.

Dieser Begriff wird inflationär verwendet.

In den 20er Jahren wurde eine inflationäre Geldpolitik betrieben.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

in­t­rin­sisch - Das Adjektiv intrinsisch bedeutet "von innen heraus" oder "einer Sache...

ex­t­rin­sisch - Das Adjektiv extrinsisch entstammt dem lateinischen extrinsecus (von außen)...

Paradigma - Ein Paradigma (das) ist im alltäglichen Sprachgebrauch meist ein exemplarisches,...

Maxime - Das Substantiv Maxime hat die Bedeutungen Einstellung, Leitsatz, Motto...

banal - Das Adjektiv banal wird stellvertretend für die Begriffe einfach, schlicht,...