TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Kommission

Das Substantiv Kommission (die) ist die Bezeichnung für einen „Ausschuss“ oder ein „Gremium“. Meist wird der Begriff verwendet, um eine Gruppe von Fachleuten zu beschreiben, die ausgewählt wurden, um ein Problem zu besprechen und zu bearbeiten.

Eine andere Bedeutung hat der Begriff in der Kaufmannssprache. Bei einem Verkauf auf Kommission bzw. einem Kommissionsgeschäft wird ein Zwischenhändler mit der Abwicklung des Geschäfts beauftragt, während der eigentliche Verkäufer im Hintergrund bleibt. Der eigentliche Verkäufer erhält den Verkaufspreis abzüglich einer Gebühr erst dann, wenn der Verkauf abgeschlossen ist.

Das Wort stammt aus dem mittellateinischen commissio „Auftrag“, „Vorladung“ und dem lateinischen commissio „Vereinigung“ oder „Verbindung“.

Um die aktuelle Tierschutzsituation in Deutschland zu besprechen, wurde eine Kommission gebildet, der bereits erste Erkenntnisse vorliegen.

Die Buchhandlung hat meine alten Bücher in Kommission genommen. Die Bücher werden in meinem Auftrag verkauft, die Verkaufserlöse werden mir am Ende des Jahres überwiesen.  Natürlich behält die Bücherei eine Gebühr für ihren Aufwand ein. Nicht verkaufte Bücher muss ich anschließend zurücknehmen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Legislative - Die Legislative ist die gesetzgebende Gewalt in einem Staat. In Deutschland...

Exekutive - Bei der Exekutive handelt es sich in der Politik und Rechtssprache um die...

revidieren - Das Verb revidieren hat zwei Bedeutungen: 1. Etwas auf Korrektheit,...

devotional - Das Adjektiv devotional bedeutet „ehrfurchtsvoll“, „achtungsvoll“,...

deduktiv - Das Adjektiv deduktiv bedeutet "abgeleitet" und beschreibt Schlussfolgerungen...