kongruent

Das Adjektiv kongruent bedeutet „deckungsgleich“ oder „übereinstimmend“, beschreibt also Dinge, Sachverhalte, Aussagen etc. als einer anderen Sache in ihrem Wesen oder ihrer Art gleichend.

Der Begriff entstammt dem lateinischen congruere (übereinstimmen, entsprechen).

Seine Gedankenwelt und das, was er als Autor letztlich zu Papier brachte, waren nicht kongruent.

Viel schwieriger wird es sein, die Ziele der beiden Seiten, die keineswegs kongruent sind, sondern sich in gewisser Weise widersprechen, miteinander zu versöhnen.
Marion Gräfin Dönhoff (1990), Bewegung am Kap, DIE ZEIT, 20.4.1990 Nr. 17.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Imponderabilien - Eine Imponderabilie ist eine "Unwägbarkeit", d.h. ein bei einer Entscheidung...

respektive - Die Konjunktion respektive  wird heute vornehmlich als Synonym zu "beziehungsweise"...

verquer - Das Adjektiv verquer beschreibt Sachverhalte oder Dinge, die schief oder...

abstrus - Das Adjektiv abstrus bedeutet "verworren", "diffus". Es beschreibt Sachverhalte,...

obsolet - Das steigerbare Adjektiv obsolet bedeutet "veraltet", "nicht mehr gebräuchlich",...