TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

mokieren

Das schwache Verb mokieren ist reflexiv und bedeutet, „sich über jemanden lustig machen, über jemanden spotten“ oder „sich über jemanden in abfälliger Weise äußern“. Mokieren gehört eher der gehobenen Sprache an und wird meistens im Schriftdeutschen verwendet, etwa in Zeitungsartikeln oder in den Nachrichten.

Das Verb kommt aus dem Französischen; dort hat das Verb se moquer dieselbe Bedeutung.

Mein Mann hat sich gestern wiederholt über mein Essen mokiert. Offenbar habe ich seinen Geschmack nicht getroffen.

In diesem Leserbrief mokiert sich der Schreiber über den neuen Stadtrat und die von ihm vorgestellten Konzepte zur Sanierung des Marktplatzes.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.

Ja, ich möchte täglich eine E-Mail mit einer neuen Fremdworterklärung erhalten. Bis zu zwei Werbeanzeigen in der E-Mail sind in Ordnung. Ich habe die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen und finde diese annehmbar. Mir ist bekannt, dass die Datenverarbeitung bei einem Dienstleister in den USA erfolgt. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann, indem ich mich aus dem Verteiler abmelde (ein Link dazu findet sich in jeder E-Mail).

Weitere interessante Wörter:

validieren - Das schwache Verb validieren bedeutet, "den Wert von etwas feststellen"....

kompromittieren - Das Verb kompromittieren bedeutet "jemanden bloßstellen", "jemanden in...

allokieren - Das Verb allokieren (oder allozieren) wird im Deutschen in verschiedenen...

borniert - Das Adjektiv borniert wird abwertend gebraucht und bedeutet "beschränkt,...

initiieren - Das Verb initiieren hat zwei unterschiedliche Bedeutungen. Es heißt einerseits,...