TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

postkoital

Das Adjektiv postkoital bedeutet „nach dem Geschlechtsverkehr“, beschreibt also in erster Linie Handlungen und Sachverhalte als zeitlich unmittelbar nach dem Liebesakt stattfindend.

Es setzt sich zusammen aus der lateinischen Vorsilbe post– (nach) und dem lateinischen coitus (Begattung, Vereinigung).

Von postkoitaler Müdigkeit sind in erster Linie Männer betroffen, die sich zum Leidwesen ihrer Partner gerne einfach umdrehen und zu schnarchen beginnen.

In einem Moment postkoitalen Übermuts fragte er sie nach der Zahl seiner Vorgänger, bereute die Frage jedoch gleich darauf.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

dechiffrieren - Das Verb dechiffrieren bedeutet "entschlüsseln". Es bezieht sich ursprünglich...

integer - Das Adjektiv integer bedeutet "unbescholten", "unbestechlich" oder "moralisch...

okkupieren - Das Verb okkupieren beschreibt in erster Linie den Vorgang, ein Gebiet...

Anachronismus - Ein Anachronismus (der) ist etwas nicht Zeitgemäßes, also (vom Fortschritt)...

Kollaps - Das Substantiv Kollaps bezeichnet in erster Linie einen plötzlich auftretenden,...