TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

proaktiv

Das Adjektiv proaktiv bedeutet „im Voraus wirkend“ oder bezeichnet in der Wirtschaft zielgerichtetes Handeln und eine Planung im Hinblick auf zukünftige Geschehenisse, auch mit selbst herbeigeführten Ereignissen. Diese Vorgehensweise kann auch bei menschlichen, selbstbezogenen Entscheidungen angewendet werden. Als Antonym hierzu gilt „reaktives Handeln“.

Der Begriff proaktiv setzt sich aus den lateinischen Wörter pro (vor, für, vorwärts) und activus (aktiv, tätig) zusammen. Über den englischen Wortschatz (proactivity) gelang der Begriff in den deutschen Sprachgebrauch.

Dank der proaktiven Strategie unserer Vorsitzenden konnte in den letzten Jahren die Entwicklung des Unternehmens erfolgreich vorangetrieben werden.

Die Wirkung proaktiver Lebensmittel ist nicht unbedingt bewiesen und dem Verbraucher meist eher schleierhaft; die Marketingstrategie wirkt indes mit Sicherheit auf die Konsumenten.

Es reiche nicht mehr, auf extreme Wetterbedingungen zu reagieren, die Welt müsse vielmehr „proaktiv“ werden, um sich auf die Herausforderungen durch den Klimawandel einzustellen, sagte Field. – Neuer Weltklimabericht: Klimawandel erfordert dringendes Handeln, Zeit online, 31. März 2014

 

 

 

 

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

matrimonial - Das Adjektiv matrimonial bedeutet „zur Ehe gehörend“ oder „ehelich“....

ex ante - Der Begriff ex ante bedeutet „im Voraus“, „vorab“ oder „zuvor“....

souverän - Das Adjektiv souverän bedeutet "(selbst-)sicher)", "überlegen" oder "die...

taktil - Das Adjektiv taktil bedeutet „den Tastsinn betreffend“ bzw. „mithilfe...

extrapolieren - Das Verb extrapolieren setzt sich aus dem lateinischen extra (außerhalb,...