prokrastinieren

Das Verb prokrastinieren bedeutet „aufschieben“, „vertagen“ und meint das unnötige und hinderliche Verschieben von wichtigen Aufgaben oder Vorhaben auf einen späteren Zeitpunkt.

Es ist ausdrücklich nicht das legitime Aufschieben aufgrund äußerer Umstände gemeint. Stattdessen geht es um Bequemlichkeit oder fehlenden Überblick und daraus resultierende erdrückende Komplexität der Aufgabe. Darum hat der Begriff einen entsprechend negativen Beiklang.

Der Begriff leitet sich aus dem lateinischen procrastino (vertagen) ab, zusammengesetzt aus pro– (für) und cras (morgen), bzw. crastinum (der morgige Tag).

Er hat den Versand des Newsletters prokrastiniert. Die armen Abonnenten mussten 2 Tage warten.

Vor wichtigen Aufgaben ewig zu prokrastinieren, ist nicht nur unter Schülern und Studenten ein beliebter Volkssport, sondern auch unter der arbeitenden Bevölkerung weit verbreitet.

Ich verpasse Flieger, springe in letzter Sekunde auf abfahrende Züge, prokrastiniere, wo es möglich ist.
zeit.de

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Prokrastination - Die Prokrastination stammt vom lateinischen procrastinatio (Vertagung)...

Anachronismus - Ein Anachronismus (der) ist etwas nicht Zeitgemäßes, also (vom Fortschritt)...

Promiskuität - Promiskuität (die) bedeutet "sexuelle Freizügigkeit" im Sinne häufig...

delegieren - Das Verb delegieren bedeutet "etwas anordnen" bzw. eine Aufgabe, Zuständigkeit...

fraternisieren - Das Verb fraternisieren bedeutet "sich anfreunden" , "sich verbrüdern"....