Repertoire

Das Substantiv Repertoire (das) bezeichnet im eigentlichen Sinne die Gesamtheit aller Werke bzw. Darbietungen, die ein Künstler einstudiert hat. Außerdem kann der Spielplan eines Theaters als Repertoire bezeichnet werden.

Darüber hinaus wird der Begriff inzwischen auch allgemein verwendet, um die Kenntnisse, Fähigkeiten und Möglichkeiten einer Person in einem bestimmten Bereich zu beschreiben.

In den deutschen Sprachgebrauch gelangte das Wort Repertoire über das Französische répertoire (Verzeichnis, Register), welches auf das lateinische Wort repertorium (Verzeichnis) zurückgeht.

Bis zum 12. Juli sind die wichtigsten Ballette des laufenden Repertoires auf der Bühne der Staatsoper zu erleben. Höhepunkt ist wie jedes Jahr die fünfstündige Nijinsky-Gala. – Neufassung von „Peer Gynt“ eröffnet Hamburger Ballet-Tage, 28.06.15, zeit online

Durch die regelmäßige Nutzung von neueswort.de kann man sein Repertoire an Fremdwörtern qualitativ und quantitativ erweitern.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Qualitativ - Das bildungssprachliche Adjektiv Qualitativ bedeutet „die Qualität betreffend“....

Phobie - Das Substantiv Phobie bezeichnet eine extreme, möglicherweise krankhafte...

Quantitativ - Das Adjektiv quantitativ bedeutet „die Quantität betreffend“, also...

Diversifikation - Das Substantiv Diversifikation (die) bedeutet "Veränderung", "Abwechslung"...

omnipräsent - Omnipräsent bedeutet "allgegenwärtig". Das Adjektiv wird im bildungssprachlichen...