restriktiv

Das Adjektiv restriktiv bedeutet „einschränkend“ oder „beschränkend.

Speziell in der Sprachwissenschaft meint es, eine Aussage einzuschränken. Ansonsten wird restriktiv verwendet, wenn die Rechte oder Möglichkeiten einer Person eingeschränkt werden. Dies kann im Allgemeinen durch Gesetze oder Vorschriften geschehen.

Abgeleitet wurde restriktiv vom lateinischen Verb restringere (einschränken).

In der Firma gelten restriktive Vorschriften, so dass den Mitarbeitern kaum Freiheiten genehmigt werden.

Restriktive Konjunktionen wie „aber“, „jedoch“ oder „sondern“ sollen einschränkend wirken, um den Sachverhalt abzugrenzen.

Mazedonien ließ am Grenzübergang Idomeni nur 300 Flüchtlinge durch. In der vergangenen Woche hatte die Regierung in Skopje eine restriktive Grenzregelung beschlossen.
– 22.000 Menschen sitzen in Griechenland fest, 28.02.16, Zeit online

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

operationalisieren - Das Verb operationalisieren bezeichnet das Präzisieren und Standardisieren...

Hausse - Eine Hausse ist ein Aufschwung. Das Wort ist speziell auch fester Teil...

Stigmatisierung - Das bildungssprachliche Substantiv Stigmatisierung ist dem Bereich der...

Souveränität - Das Substantiv Souveränität (die) bezeichnet: die Überlegenheit...

avisieren - Das Verb avisieren bedeutet "ankündigen". Avisiert werden kann etwa...