zynisch

Das Adjektiv zynisch bedeutet so viel wie „spöttisch“ oder „auf grausame, den Anstand beleidigende Weise“.

Es handelt sich demnach um das zum Ausdruck bringen einer gefühl- und empathielosen, menschenverachtende Haltung, die besonders in bestimmten Situationen oder Kontexten als konträr, paradox, verachtend und verletzend empfunden wird.

Synonyme: „bissig“, „boshaft“, „hämisch“, „verletzend“ und „sarkastisch“.

Zynisch ist hergeleitet vom lateinischen cynicus, zu griechisch kynikós (zur Philosophenschule der Kyniker gehörend; hündisch).

Seine zynische Denkweise wird ihm irgendwann das Genick brechen.

Ihr zynischer Humor erzeugt vor allem bei ihr unbekannten Personen Unsicherheit, Skepsis und Distanz, so dass zwischenmenschliche Sympathien gar nicht oder nur langsam entstehen.

Der Textil-Discounter Kik ließ seine Mitarbeiter im Jahr 2011 für eine Imagekampagne antreten, alle trugen rote T-Shirts mit verschiedenen Aufschriften. Die Kernbotschaft: „Kik – der Chancengeber.“ Die Öffentlichkeit sah dies allenfalls als zynisch an, schließlich war Kik zuvor durch flächendeckendes Lohn-Dumping und systematisches Ausspähen der Angestellten in die Schlagzeilen geraten.
Dirk Böttcher, Die Wahrheit? Lügt man sich zurecht!, Brandeins, 02/2014

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

paradox - Das Adjektiv paradox bedeutet "widersprüchlich" oder "äußerst merkwürdig"....

philanthropisch - Das Adjektiv philanthropisch entstammt dem griechischen philánthrōpos...

verquer - Das Adjektiv verquer beschreibt Sachverhalte oder Dinge, die schief oder...

maliziös - Das Adjektiv maliziös bedeutet "boshaft" oder "hämisch" beschreibt Taten,...

quo vadis? - Der bildungssprachliche Ausdruck quo vadis wird meist als Ausdruck der...