TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Autosuggestion

Autosuggestion ist die Beeinflussung der eigenen Psyche und sogar des eigenen Körpers mittels Selbsthypnose oder der wiederholten Beschäftigung mit gleichen Gedanken. Dieser Prozess kann unbewusst ablaufen, ist aber auch bewusst beeinflussbar.

Entwickelt hat die Methode der französische Apotheker Émile Coué de la Châtaigneraie (1857-1926), weiterhin Entdecker des Placebo Effekts. Laut seiner Beobachtung lässt sich so etwa die Wirksamkeit von Medikamenten verstärken.

Ursprung des Begriffs ist eine Zusammensetzung der lateinischen Begriffe auto- (selbst) und suggestio (Beeinflussung).

Die Fähigkeit zur Autosuggestion ist ein hilfreiches Mittel etwa zur Stärkung des Immunsystems oder zum Erlangen emotionaler Ausgeglichenheit.

Seine sich immer wiederholenden, vor Selbstsicherheit triefenden Phrasen scheinen zumeist in erster Linie Autosuggestion zu sein.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

probat - Das Adjektiv probat bedeutet "bewährt", "erprobt" oder "geeignet" und...

Mantra - Ein Mantra kann eine Silbe, ein Wort oder  (meistens) eine Wortfolge sein,...

Souveränität - Das Substantiv Souveränität (die) bezeichnet: die Überlegenheit...

introvertiert - Das Adjektiv introvertiert bedeutet "nach innen gerichtet/gekehrt" und...

Fasson - Die Fasson ist im eigentlichen Sinne die Passform oder der Schnitt von...