Bagatelle

Die Bagatelle, ein Substantiv, bezeichnet „eine kleine, unbedeutende Sache“ oder eben eine „Kleinigkeit“. Das Wort wird häufiger in Zusammensetzungen verwendet. Eine Bagatellstrafe meint eine sehr gering ausgefallene Strafe, ein Bagatelldelikt bezeichnet eine Straftat, die nicht schwer wiegt.
Bagatelle ist auch die Bezeichnung für ein kurzes, zweiteiliges Musikstück ohne Gesang.

Wie die Schreibweise schon erahnen lässt, wurde die Bagatelle aus dem Französischen entlehnt. Das französische Wort bagatelle wird mit „Kleinigkeit“ übersetzt. Das Ursprungswort stammt aus dem Lateinischen: baca – die Beere.

Aussprache

Hörbeispiel: Lautsprechersymbol Aussprache anhören
Lautschrift (IPA): [baɡaˈtɛlə]

Verwendungsbeispiele

Sie ist Spitzensportlerin, eine mehrstündige Wanderung ist für sie eine Bagatelle.

Mach dir doch wegen dieser Bagatelle keine Gedanken!

Ist eine Ohrfeige noch eine Bagatelle oder schon Körperverletzung?

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

bagatellisieren - Das Verb bagatellisieren bedeutet "etwas als Bagatelle behandeln" beziehungsweise...

Quisquilie - Das bildungssprachliche Substantiv Quisquilie (die) bezeichnet eine Angelegenheit...

Kontext - Das Substantiv Kontext wird bildungssprachlich als Synonym für "Zusammenhang"...

inflationär - Das Wort inflationär stammt vom lateinischen Wort inflare ab und bedeutet...

kafkaesk - Das Adjektiv kafkaesk beschreibt ein unergründliches Gefühl der Bedrohung,...