Ekstase

Ekstase (die) ist eine übersteigerte Begeisterung, die eine Person erfährt und bei der sie in einen rauschartigen Zustand von solchem Ausmaß gerät, dass sie die Kontrolle über sich verliert.

Der Begriff entstammt dem griechischen ekstasis (Rausch, Ohnmacht, Aus-sich-heraustreten) und wurde im Deutschen zunächst im religiösen Kontext gebraucht, um die entrückte Verzückung während eines religiösen Erweckungsmoments zu beschreiben.

Sie geriet bereits zu Anfang des Konzerts in Ekstase. Später konnte sie sich an so gut wie nichts erinnern.

Die Zulassung zur Hochschule versetzte ihn vorübergehend in Ekstase, was ihn dazu veranlasste, laut jubelnd die Straße auf und ab zu laufen.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

subsistieren - Das Verb subsistieren entstammt dem lateinischen Wort subsistere, was soviel...

haptisch - Das Adjektiv haptisch hat seinen Ursprung im griechischen haptikos (greifbar)...

lethargisch - Das Adjektiv lethargisch bedeutet "in besonderem Maße träge und motivationslos"...

Askese - Askese (die) ist eine streng enthaltsame Lebensweise, bei der - ursprünglich...

Prämisse - Das Substantiv Prämisse entstammt dem lateinischen Wort praemissa, was...