Prognose

Das Substantiv Prognose bezeichnet eine „(wissenschaftlich begründete) Voraussage“ oder „- Vorhersage“.

Eine Prognose beschreibt also eine zukünftige Entwicklung oder zukünftige Zustände,  etwa die wirtschaftliche Lage oder den Gesundheitszustand einer Person betreffend.

Das passende Verb prognostizieren beschreibt „den voraussichtlichen Verlauf künftiger Entwicklungen darstellen“.

Prognose stammt vom griechischen prógnōsis, (Voraussicht, Vorwissen) ab.

Ich habe nicht genug Informationen und kann deshalb derzeit keine Prognose abgeben.

Weil in den kommenden Jahren aktuellen Prognosen zufolge bundesweit rund 35.000 Grundschullehrer fehlen werden, setzen einige Bundesländer auf ein höheres Einstiegsgehalt als Lockmittel.
Spiegel, Länder buhlen mit Geld um Grundschullehrer

Ob dieses Wetter auch am Pfingstwochenende anhält, ist noch nicht abzusehen – verlässliche Prognosen können nur für einen Zeitraum von bis zu vier Tagen gestellt werden, heißt es vom DWD.
Spiegel, Sonne hier, Starkregen da

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

revidieren - Das Verb revidieren hat zwei Bedeutungen: 1. Etwas auf Korrektheit,...

extrapolieren - Das Verb extrapolieren bedeutet im allgemeinen Sprachgebrauch, aus einem...

insistieren - Das Verb insistieren bedeutet, auf etwas zu bestehen oder zu beharren,...

monetär - Das Adjektiv monetär findet seine etymologische Herkunft in dem lateinischen...

Fiasko - Ein Fiasko ist ein totaler Misserfolg. Zunächst vorrangig in Bezug auf...