sukzessiv

Das Adjektiv sukzessiv bedeutet „allmählich“, „nach und nach“ oder „schrittweise“.

Prozesse oder Entwicklungen können als sukzessiv bezeichnet werden, um ihren graduellen Verlauf herauszustellen. Zur Beschreibung von Tätigkeiten muss das zugehörige Adverb sukzessive verwendet werden.

Der Begriff hat seinen Ursprung im spätlateinischen successivus (nachfolgend).

Aussprache

Hörbeispiel: Aussprache anhören
Lautschrift (IPA): [zʊkt͡sɛˈsiːf]

Verwendungsbeispiele

Lernt man jeden Tag ein neues Fremdwort, so erweitert man sukzessive seinen Wortschatz.

Man sprach zunächst von einem sukzessiven Abbau der bestehenden Hindernisse, entschied sich letztlich aber doch für das alternativ vorgeschlagene Hauruckverfahren.

Es ist ein sukzessives Erstarken dieser politischen Strömung zu beobachten.

Albert der Große verfocht die Theorie der simultanen Beseelung – gleichzeitig mit dem Embryo entstehe die Seele. Thomas von Aquin dagegen vertrat die Theorie der so genannten sukzessiven Beseelung.
– Antonio Autiero (2008), Verletzender Fundamentalismus, DIE ZEIT, 03.01.2008 Nr. 02.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

kumulativ - Das Adjektiv kumulativ bedeutet “(sich) anhäufend", "steigernd" oder...

peu à peu - Der Ausdruck peu à peu stammt aus dem Französischen. Peu bedeutet „wenig“...

revidieren - Das Verb revidieren hat zwei Bedeutungen: 1. Etwas auf Korrektheit,...

Curriculum - Das Substantiv Curriculum (Plural: Curricula) bezeichnet einen auf der...

kafkaesk - Das Adjektiv kafkaesk beschreibt ein unergründliches Gefühl der Bedrohung,...