TIPP: Navigieren Sie mit den ← Pfeiltasten → zwischen Artikeln!

Syntax

Der Begriff Syntax (die) kommt aus der Sprachwissenschaft und meint:

  • Ein Teilgebiet der Grammatik: die Lehre vom Bau des Satzes bzw. die Satzlehre.
  • Die in einer Sprache übliche Verbindung von Wörtern zu Wortgruppen, Phrasen und Sätzen.

Die Herkunft des Substantivs liegt im griechischen sýntaxis (Zusammenstellung), welches sich aus den Wörtern sýn (zusammen) und táxis (Ordnung) zusammensetzt.

Nutzt man den Service Google Translate, um komplette Sätze in eine andere Sprache zu übersetzen, führt dies meistens zu einer fehlerhaften Syntax.

„Tragen einen Helm du sollst“ – so würde es Yoda formulieren, der 900 Jahre alte Geistesriese von Zwergenwuchs aus den Star Wars-Filmen, der allein mit der Kraft seiner Gedanken deutsche Syntax zerstören kann.
Peter Dausend, Möge der Helm mit dir sein!, Zeit online, 4. Juni 2015

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

restrukturieren - Das Verb restrukturieren bedeutet „neu ordnen“, „neu gestalten“...

Eloquenz - Das Substantiv Eloquenz (die) bedeutet „Redegewandtheit” oder auch...

Semantik - Semantik (die) ist ein Teilgebiet der Linguistik bzw. Sprachwissenschaft,...

implizieren - Das Verb implizieren bedeutet „beinhalten“, „einschließen“ oder...

Dogma - Ein Dogma ist in der Theologie ein als unumstößlich wahr geltender Teil...