Voyeurismus

Das Substantiv Voyeurismus meint das heimliche Betrachten von Personen, im weiteren Sinne aber auch jegliche Form der Lust am Betrachten.

Der Ausdruck bezeichnet damit das sexuelle Empfinden und Verhalten von Voyeuren, umgangssprachlich auch Spanner genannt.Das Gegenteil des Voyeurismus ist der Exhibitionismus.

Der Begriff ist auf das französische Wort voyeur (Seher) zurückzuführen.

Er konnte einen Hang zum Voyeurismus nicht abstreiten.

Soziale Netzwerke etablieren durch die Möglichkeit der Veröffentlichung von beliebigen, zum Teil pseudo-professionellen Fotos, den Voyeurismus in der Gesellschaft.

Dabei ist diese Fernsehwerbung nur ein harmloses Beispiel für den sexuell aufgeladenen Bildermüll, der uns tagtäglich umgibt. Ganz zu schweigen von jenen Fernsehserien, deren Sinn und Zweck einzig im Exhibitionismus der Darsteller und im Voyeurismus der Zuschauer zu bestehen scheint, Serien, die keine Demütigung scheuen, sei sie noch so niederträchtig.
Ulrich Greiner, Kolumne Fünf vor 8:00: Wir wollen wieder rein sein, Zeit Online, 07.02.2014

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Paraphilie - Das Substantiv Paraphilie bezeichnet in der Psychologie eine Störung...

hedonistisch - Das Adjektiv hedonistisch bedeutet, dass der Sinn einer bestimmten Sache...

etablieren - Das Verb etablieren bedeutet: Etwas einrichten oder realisieren. Ein...

negieren - Das Verb negieren bedeutet "abstreiten", "leugnen" oder "als nicht existent...

infantil - Das Adjektiv infantil bedeutet "kindlich" sowie im abwertenden Sinne "kindisch"...