sondieren

Das Verb sondieren bedeutet „etwas (vorsichtig) erkunden“.

Der bildungssprachlichen Begriff beschreibt in unterschiedlichen Zusammenhängen das behutsame, unverbindliche Erforschen und Erfassen einer Situation. In der Regel geht damit auch eine Risikoeinschätzung einher. Im Vordergrund steht beim Sondieren, eine Entscheidungsgrundlage für das eigene weitere Vorgehen zu ermitteln.

  • In der Medizin wird das Verwenden von medizinischen Sonden oder das Untersuchen mittels Geräten als sondieren bezeichnet.
  • In der Politik, Wirtschaft etc. beschreibt sondieren eine informelle Annährung von möglichen Partnern (Sondierungsgespräche).

Das Verb sondieren stammt vom französischen sonder (bezogen auf die Sonde) ab.

Verwendungsbeispiele

Ich sondiere das mir unbekannte Terrain, bevor ich eine Route für die Wandergruppe festlege.

Wir haben mittels Konkurrenzanalysen und Umfragen den Markt sondiert, um unseren Markteintritt strategisch besser planen zu können.

Die Ärztin möchte den Magen sondieren, um die Ursache für die andauernden Magenschmerzen des Patienten zu finden.

Kostenlos abonnieren und jeden Tag ein neues Fremdwort lernen

Erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter jeden Morgen das Wort des Tages zugeschickt. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Ihre Daten werden nicht zu Werbezwecken an Dritte weitergegeben.


Weitere interessante Wörter:

Konsolidierung - Das bildungssprachliche Substantiv Konsolidierung (die) wird in verschiedenen...

forcieren - Das Verb forcieren bedeutet "(mit Gewalt) beschleunigen bzw. erzwingen"...

etablieren - Das Verb etablieren bedeutet: Etwas einrichten oder realisieren. Ein...

lavieren - Das Verb lavieren bedeutet im übertragenen Sinne "geschickt durch etwas...

Typografie - Das Substantiv Typografie meint heute meist die konkrete Gestaltung von...